Aufgrund der Einstellung des Forums ist ab sofort keine Neuregistrierung mehr möglich!
Das Gardasee Forum stellt ab 01.01.2020 den Betrieb ein. Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern für die tolle Zeit und wünschen Alles Gute für die Zukunft.

Caprino Veronese und Umgebung
#1
Wie versprochen, hier ein paar gerade erst getestete Tips im Bereich von Caprino Veronese:

Trattoria/Ristorante La Rama
Diese familiengeführte Trattoria liegt am Rand von Caprino, man fährt von Caprino aus Richtung Pazzon, und biegt kurz vor dem Eurospin rechts ab in einen Feldweg (großer Baum). Die Trattoria selbst liegt etwas unterhalb der Strasse, idyllisch und ruhig, in einem alten Landhaus. Falls man zuviel vom guten Hauswein erwischt hat, kann man auch übernachten (Vorbestellung empfohlen, es hat nur 4 Zimmer).
Es gibt die übliche Speisenfolge - Antipasti (sehr zu empfehlen: die gemischte des Hauses, ist spitze und so viel, dass man zu viert von einer Vorspeise für 2 mehr als genug hat), Primi und Secondi (die Filetsteaks, plain oder mit sensationeller Pfeffersoße sind meine Empfehlung, dazu gemischtes Gemüse - ein Genuß). Es ist alles sehr fein und frisch zubereitetet. Und es ist sehr bezahlbar (im Gegensatz zu den Preisen, die direkt am See aufgerufen werden).
Im Sommer sitzt man im Garten an Holztischen, zum Teil unter einer Verandaüberdachung. In der Übergangszeit und im Winter drinnen im Haus oder im Wintergarten, der zum Garten ausgerichtet ist.
Im Sommer sollte man reservieren, und an Festtagen sowieso.
Auf dem Parkplatz findet ihr im Sommer in der Regel ca. 85 % italienische Autos, im Winter fast nur. Cool

Ristorante Al veccio Forno in Pazzon
Pazzon ist einen Ort weiter von Caprino, den Berg hoch auf dem Weg nach Spiazzi. An der ersten Kehre einfach rechts rein, und bei der Kirche parken, da ist meistens ein Plätzchen, auch im Sommer, von da sind es ein paar Schritte in ein Seitengässchen. Pazzon wurde von den Touristen eigentlich noch nicht entdeckt, im Winter etwas verschlafen, im Sommer belebt mit Einheimischen, und Menschen, die an den Ort von Verona und der Region Venedig etc. zurück kehren, um die etwas kühlere Witterung zu genießen und die Familie zu treffen.
Hier erlebt ihr die Kunst des Kochens vom feinsten.
Man muss auf jeden Fall Zeit mitbringen, Franco macht alles frisch. Dafür ist man dort schnell "Teil der Familie", es ist wie Essen bei Freunden. Roberta "schmeißt" den Service. Man sitzt entweder vorne unter uralten Holzbalken oder hinten im Steingewölbe. Es ist alles liebevoll dekoriert, wir fühlen uns sehr wohl dort.
Neben der Speisekarte sollte man auf jeden Fall probieren, was es gerade Besonderes Saisonales gibt. Ich habe dort die besten Gnocchi und einen Hirsch gegessen, der zarter nicht sein könnte. Es ist eigentlich alles zu empfehlen  Smile
Auf jeden Fall reservieren, das Ristorante ist nicht groß! Den einzigen Nachteil, den ich sehe (ausser dass man Zeit haben muss), ist, dass es keine Aussenbestuhlung gibt, da das Ristorante in einer kleinen Gasse von Pazzon liegt. Dafür ist es im Sommer schön kühl drinnen.

Beide Restaurants haben auch eine Webseite, ihr könnt ja mal Tante Google bemühen.

Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig inspirieren. Caprino und Pazzon sind ungefähr 15 Minuten von Bardolino oder Garda entfernt. Neben den Restaurants kann ich Euch den Markt in Caprino empfehlen. Er findet jeden Samstag auf dem großen Marktplatz (ist sonst ein Parkplatz) statt. Parkplätze findet man links vom Rathaus (Parkplatz, den man erreicht, indem man nach dem Rathaus etwas weiter fährt, und dann rechts abbiegt, nicht zu übersehen), oder in den umliegenden Strassen. Es gibt einfach alles dort, und er ist nicht touristisch wie die Märkte am See.

Liebe Grüsse an alle Lago-Fans

Gitta
Zitieren
#2
Danke für die tollen tipps.
Bringt urlaubslaune bei dem trüben Wetter hier. 
Mein Ofen ist jedenfalls an.
LG
Sylvia

Smile
Zitieren
#3
Hallo Sylvia,

gern geschehen - Urlaubslaune verbreite ich doch gerne.

Bei uns hilft momentan nur "wärmende Gedanken machen" und von Italien träumen.
Hier in Tirol hat es momentan keine 10 Grad, und die Heizung ist noch aus ...
Hernach gehen wir eine kleine Tour wandern, damit uns wieder warm wird. Alle Urlauber sind in den Café's und Wirtschaften, es regnet und regnet... Sommer schlagartig vorbei.

LG
Gitta
Zitieren
#4
Hallo Leute,

zum Thema Caprino fällt mir noch das Trüffelfest Ende August/Anfang September ein. Es findet auch auf dem Platz vom Wochenmarkt statt. Wir waren schon öfter zum Essen dort, dann mit  Spezialitäten mit leckerem Trüffel.

http://www.tartufaiveronesi.it/festa-del-tartufo-2/

Der Markt am Samstag in Caprino gefällt uns auch besser, als die Märkte am Lago. Er ist eher auf einheimische Kunden ausgerichtet und nicht so rein touristisch orientiert. Und in der Bar an der Ecke gibt es manchmal Live-Musik. Smile

Ciao
Wolf
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste